Back to All Events

VORTRAGSREIHE IN WIEN: ARBEIT AM TONFELD® - ADHS und die Wirkung der Integrationsmethode ARBEIT AM TONFELD®

Ist Ihr Kind motorisch unruhig, ein Zappelphilipp? Hat es Krämpfe, Wutanfälle oder fürchtet es sich in der Nacht? Schweigt es, wenn Sie es fragen? Benimmt es sich oft daneben? Scheint es wie „woanders beheimatet“, nicht erreichbar? Ihr Kind möchte dadurch etwas mitteilen. Ihr Kind ist ein einzigartiges Individuum und bringt bereits viel Erfahrung mit auf diese Welt. Es ist nicht krank, sondern will sich äußern. Diese Sprache des Kindes gilt es zu entschlüsseln.

Als Begleiterin in der Arbeit am Tonfeld® wollen wir das Kind verstehen, mit ihm in einen neuen Dialog treten. Wir sehen das Kind in seiner Bewegungsimpulsivität und seinen Wunsch nach Erfüllung seiner Bedürfnisse. Wir sehen nicht die irritierenden Symptome, sondern die Bewegungsordnung. In diese – rechte – Ordnung möchten wir das Kind führen, in der es um Zentrierung und Stabilität geht. Der Lohn sind die aufflackernden Sterne in den Augen der Kinder. Die leutenden Augen der Kinder sagen uns dann stets auf ihre berührende Weise: „Danke, du hast mich erkannt!“
An Hand eines Filmes zeigen wir, wie wir in der Praxis mittels der entwicklungsfördernden Methode Arbeit am Tonfeld® mit Kindern arbeiten. Wir begleiten die Kinder durch einen Entwicklungsprozess, dass sie den Zugang zu ihren ureigenen Stärken und Ressourcen wiederfinden und fördern so auch ihre Potentiale. Die Kinder erleben dabei viel freudvolle Stärkung, finden in sich wieder den nötigen Halt und vor allem spüren sie ihre Kompetenzen. Die Methode ist für die Kinder eine sehr lustvolle Erfahrung: Tonfeld macht Spaß!

Der Vortrag bietet auch Hintergrundsinformation zur ADHS-Problematik aus unserer Sicht.
Für uns gibt es ADHS als Krankheit nicht. Es liegt immer ein Grund vor. Dieser Grund kann aber die unterschiedlichsten individuellen Ursachen haben. Mit der haptischen Bedürfnisanalyse arbeiten wir prozessorientiert an eine Festigung des Kindes. Die Arbeit konzentriert sich vor allem auf den Erwerb von Stabilität und Gleichgewicht.

Dieser Vortrag wendet sich an Eltern, PädagogInnen, ErzieherInnen und alle Interessierten, die sich einen Einblick in die Integrationsmethode Arbeit am Tonfeld® bei unruhigen Kindern verschaffen wollen.

Im Anschluss an den Vortrag gibt es ein gemütliches Zusammensitzen bei Tee und Kuchen. Zertifizierte Tonfeldbegleiterinnen laden sie zu einem Gespräch und Austausch ein.

Freier Eintritt: nur mit Reservierung unter tonfelverein.oesterreich@gmail.com

REFERENTINNEN:
Gerhild Tschachler-Nagy, Leiterin des Instituts für haptische Gestaltbildung - Österreich / Ausbildungsleiterin und Supervisorin Arbeit am Tonfeld® / Pädagogin.

Stefanie Ulver, Studium der Sonder- und Heilpädagogigk, Dipl. Leagsthenietrainerin/Lebens- und Sozialberaterin, zertifizierte Tonfeld-Begleiterin i.A.

Ort: Galerie Werkstatt NUU, Wilhelm-Exnergasse 15, 1090 Wien