Back to All Events

jeden Dienstag : 07.00 - 08.30: Hatha Joga


Jeder kann Yoga praktizieren. Wirklich jeder. Sei es zur Entspannung, Kräftigung oder zur Vorbeugung. Die Gründe sind vielfältig. So wie wir Menschen. Doch Yoga geht noch weit darüber hinaus.

Darsana im Sanskrit bedeutet „Die Wirklichkeitsschau“. Arbeiten an eigenen Bewertungen, dass macht jede Art von Training aus. Sicherlich, gesunder Rücken, geöffnete Hüften, eine starke ruhige Atmung, jedoch steht am Ende immer das Arbeiten mit dem eigenen Erleben. Mit seinem Körper umzugehen, dass ist Bildung. Ihn zu Pflegen und so auch Selbstverantwortung zu tragen ist ein Lernziel. Yoga ist eine Aufmerksamkeitsschulung. Es ist ein Tool. Kraft, Flexibilität und Entspannung sind nur ein Nebenprodukt. Mit der richtigen Schulung führt es uns zu uns Selbst. Verbessert unsere Gesundheit, unsere sozialen Beziehungen und reflektiert auf das Ego.

Die Praxis ist wie eine Auszeit, in der man lernt. Man nimmt sich das Recht heraus auf seinen eigenen Körper zu hören und somit mehr Achtsamkeit und Selbstmitgefühl zu entwickeln.

Wir leben und sterben durch unseren Körper, also warum nicht lernen ihm mehr Aufmerksamkeit zu schenken….